Schnelles Pulled Pork aus dem Ofen
Portionen Vorbereitung
4 20Minuten
Wartezeit
6 bis 8Stunden
Portionen Vorbereitung
4 20Minuten
Wartezeit
6 bis 8Stunden
Zutaten
Pulled Pork Marinade
  • 4EL Zuckeram besten brauner Zucker
  • 3 bis 4EL Senf
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1EL Cayennepfeffer
  • 1 bis 2EL Rosmarin
  • 2 bis 3EL Paprikapulver
  • 4EL Salz und Pfefferhalb und halb
  • 2EL Grillgewürzoder alles was man mag
  • 200ml AnanassaftDirektsaft, kein Nektar
  • 2EL BBQ Saucemit Raucharomen
  • 2EL Worcestershireoder Whisky
  • 2EL Honig
Weitere Pulled Pork Zutaten
  • 0,5Liter Apfelsaft
  • 2kg Schweinefleischganzes Stück mit oder ohne Knochen
Anleitungen
  1. Knoblach fein hacken und mit allen anderen Zutaten der Marinade in eine Schüssel geben und gut mischen. Die Paste sollte möglichst dickflüssig bis fast trocken sein.
  2. Das Fleisch trocken tupfen und mit einem scharfen Messer von groben Sehnen, Fett und Silberhaut befreien. Das Fleisch großzügig und vollständig mit der Marinade bedecken und 2 Minuten massieren. Von außen nochmal mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen.
  3. Wenn eine Spritze vorhanden ist, kann man noch etwas von der Marinade direkt ins Fleisch einspritzen. Damit wird das Pulled Pork richtig saftig und schmeckt noch intensiver.
  4. Backofen auf 120 °C bei Umluft vorheizen. Apfelsaft in einen Bräter geben und das marinierte Schweinefleisch darin in den Ofen schieben (mittlere Schiene). Die Garzeit sollte mindestens 6 Stunden betragen. In dieser Zeit benötigt das Fleisch keine weitere Behandlung. Es lohnt sich aber hin und wieder etwas vom Sud drüber zu gießen. Bei Bedarf kann man auch noch etwas Saft oder Wasser in den Bräter gießen.
  5. Nach etwa 6 bis 8 Stunden den Bräter aus dem Ofen nehmen, mit Alufolie abdecken und für mindestens 30 Minuten (besser 1 Stunde) ruhen lassen. Anschließend wird das Pulled Pork mit 2 Gabeln im Bratensaft vollständig auseinander gezupft bis nur noch feine Fleischfasern übrig bleiben.
Rezept Hinweise

Serviert wird Pulled Pork mit Kartoffeln, BBQ Bohnen oder einfach in einem Brötchen.

Hinweis: Die Trockenmarinade kann man nach Geschmack um verschiedene Gewürze erweitern. Chili, Kreuzkümmel, Zimt und Koriander sind dafür bestens geeignet.

Wichtig: Nachdem das Pulled Pork in den Ofen kommt, darf die Temperatur nicht mehr erhöht werden. Hier muss man sich geduldig zeigen und das Fleisch in aller Ruhe garen lassen.